Corona-Spy-App kommt

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Bereits seit rund 1-2 Wochen wird immer wieder über eine Corona-App sinniert. Der perfekte Moment um die Bürger zu unterwerfen und vollständig zu versklaven. Die totale Überwachung wurde bereits in diversen Hollywood Streifen und unter anderem in Orwells 1984 exakt beschrieben.

In dieser medial so aufgeheizten Zeit gibt es so viele Bürger, welche sich willig jeder Maßnahme unterwerfen, vor lauter Angst es könnte zu Ende gehen und der Tod naht.

Im Radio war dieser Tage zu vernehmen, dass in München ausgewählte Haushalte für eine „Statistik“ gesucht werden, welche sich auf Corona testen lassen sollen. Schwerlich, dass in den Hochburgen der Städte, welche bevorzugt Rot und Grün wählen, Menschen sind, die das ablehnen würden. Auch das man darum bittet eine „Corona-App“ zu installieren, selbstverständlich völlig freiwillig, wird sicherlich gut angenommen werden.

Man überlege sich, welchen Erfolg „Alexa“ und ähnliche Geräte haben, dann weiss man auch, wie gut „dressiert“ die Menschen schon sind.

Auch wird man in der Vergangenheit schon festgestellt haben, dass man sich mit Freunden, dem Partner, den Kindern oder Eltern über ein Thema unterhalten hat, kurz danach sind diese Themen vermehrt zu finden als Google Werbung oder Facebook Werbung.

Woher kommt es nur, hey Siri, hey Cortina könnt ihr uns da weiter helfen?

Europäische Smartphone-App gegen Corona?

Wohl eher – Smartphone-App der neuen Weltordnung, zur totalen Überwachung und Unterwerfung der Menschen.

Bei Google liefert die Suche nach „Corona Handy App“ rund 50.000.000 Treffer in 0,56 Sekunden, die Relvanten davon berichten positiv über die europäische Maßnahme, über den Kampf gegen den MörderVirus, Mittels Handydaten Corona einschränken.

1984 geschrieben in dem Zeitraum von 1946 bis 1948 (na klingelt es) erschienen 1949, ist ein Roman von G. Orwell, der einen totalitären Überwachungsstaat darstellt. Hauptfigur der Handlung W. Smith ist ein einfaches Mitglied einer diktatorischen Staatspartei, der sich aller Überwachung zum Trotz seine Privatsphäre sichern will. Die allgegenwärtige Gedankenpolizei überwacht permanent die Bevölkerung mit nicht abschaltbaren Geräten „Televisoren“- (oder auch Handy, Smartwatch, Ipad und Co genannt). Mittels Propaganda wird jeden Tag den Bürgern eingehämmert, wen sie zu Hassen haben (E. Goldstein) – heute auch unter anderem AfD genannt. Dieser Hass wird die Bürger leiten und von ihrem „entbehrungsreichen, von harter Arbeit geprägtem Leben abzulenken.“
W. Smith arbeitet im Wahrheitsministerium und ist damit beschäftigt, Zeitungsberichte aus der Vergangenheit ständig an die herrschende Parteilinie anzupassen. (30.03.20 Hanau war nicht rechtsextremistisch / 31.03.20 Hanau war rechtsextremistisch – um nur mal ein aktuelles Beispiel zu nennen). Geschichtsklitterung zu betreiben bedeutet, ständig unbequeme Daten und Fakten unbequeme Fakten und Daten zu manipulieren oder zu löschen und so die historische Wahrheit für die Öffentlichkeit und Nachwelt zu verfälschen.
Die Sprache wird von schädlichen Begriffen gereinigt und es wurde eine neue Sprache „Neusprech“ installiert. (Vergangenheit: Zigeunerschnitzel – Gegenwart: Paprikaschnitzel, Vergangenheit: Christkindlmarkt – Gegenwart: Wintermarkt, Vergangenheit: St. Martin – Gegenwart: Lichterfest) um nur mal die harmlosesten Beispiele zu benennen.
Der große Bruder (Big Brother) ist für das Volk praktisch unsichtbar, jedoch allgegenwärtig. Er scheint nur eine fiktive Kollektivherrschaft zu sein. Im Jahr 2000 begann die jährliche Staffel zu Big Brother, um den gemeinen Bürger schon mal Stück für Stück an die kommende Zukunft zu gewöhnen.
Merkt ihr was, oder schlaft ihr noch?

Wikkipedia unter anderem

HALLO AUFWACHEN!! Ihr verschenkt Eure Freiheit für einen vermeintlichen Feind

Da kann man wirklich nur noch fragen:

“ Glaubt ihr noch, oder denkt ihr schon?“

%d Bloggern gefällt das: