Künast fordert staatlich gesicherte Finanzierung der Antifa Terroristen

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Renate Künast im Bundestag: “ Ich bin es leid, wie wir seit Jahrzehnten darum kämpfen, dass NGOs und Antifa-Gruppen, die sich engagieren, immer um ihr Geld ringen und von Jahr zu Jahr nur Arbeitsverträge abschließen können. Das reicht nicht. Sie müssen eine verlässliche Finanzierung haben.”

Das Interessante daran ist, dass Fr. Künast davon spricht, dass „Arbeitsverträge“ immer nur befristet geschlossen werden können. Wer kennt nicht die „Gehaltsabrechnungen“ der Linken Terroristen, wenn sie wiedermal Hamburg in Schutt und Asche zerlegen.


Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGRpdiBjbGFzcz0idmlkZW8tY29udGFpbmVyIj48aWZyYW1lIHRpdGxlPSJSZW5hdGUgS8O8bmFzdCBnaWJ0IGZpbmFuemllbGxlIEbDtnJkZXJ1bmcgZGVyIEFudGlmYSB6dSB1bmQgdmVybGFuZ3Qgc29nYXIgbWVociBkYXZvbiIgd2lkdGg9Ijc0MCIgaGVpZ2h0PSI0MTYiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvN1RTV2NSdEhDMTA/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=

“öffnet die türen eurer projekte. macht notküchen. organisiert flashmobs. aufstände. plünderungen. wer nicht organisiert ist, versuche sich zu organisieren als revolutionär, anarchistisch und feministische kleingruppe oder als bande. oder als großer zusammenhang. geht sprayen. sabotiert, wo es weh tut. scheut nicht die zusammenarbeit mit bürgerlichen menschen, denen es ähnlich geht und die sich nicht isolieren lassen wollen sondern menschliche handlungen bervorzugen.”

https://de.indymedia.org/node/71934 Links faschistische Plattform mit Aufrufen zur Gewalt gegen Bürger und andersdenkende.

%d Bloggern gefällt das: